Sonntag, 31. März 2013

grüne Woche

Wir starten in eine grüne Woche !
Bei meiner grünen Eier-Deko und in Kombi mit meinem neuen Küchenfreund, siehe hier, kam mir die Idee eine grüne Woche zu starten.
Wir werden also gemeinsam smoothen und dabei leckeres, gesundes und fast in Vergessenheit geratenes Essen entdecken !

Wir beginnen mit einem grünen Smoothie, das auch als Frankfurter Soße bekannt ist !

Es ist ein typisches Frühlingsessen und ich habe es als Kind original in Frankfurt gegessen und es ist eines meiner Lieblingsessen im Frühjahr, jedes Jahr bekomme ich Lust auf dieses Essen, so als ob man die Uhr danach stellt ;-))

Es gibt wohl eine Tradition am Gründonnerstag Frankfurter grie Soß zu essen, ich halte mich da an mein Timing !!

Bild via Wikipedia

In die Frankfurter Grüne Soße (mundartlich Grie Soß oder Grie Sos) gehören traditionell sieben Kräuter:BorretschKerbelKressePetersiliePimpinelleSauerampfer und Schnittlauch
( Wikipedia)

Da ich hier in Bayern noch nie alle Kräuter zusammen zu kaufen bekommen habe, improvisiere ich da immer etwas ! 
Dieses Jahr sah meine Variante so aus :

Bettinas grüne Soße 2013


2 hartgekochte Eier
100 g TK 6 Kräuter Mix
150g frischer Kräuter Mix "Zart+Feurig" 
( junger Spinat, Mangold und Rucola)
1/2 Becher saure Sahne
Gewürze :
etwas Dillsenf
Kräutersalz
Zitronensaft

Ich nehme nie Mayonnaise dazu, die gehört nur zu Pommes  :-)) Du kannst statt dessen etwas Öl hineingeben, am besten kalt gepresstes.
Wichtig ist etwas Säure und da ich dieses mal keinen Sauerampfer hatte, habe ich Zitronensaft genommen !

Ich mag die Soße am liebsten zu Pellkartoffeln - die mag ich IMMER - egal wie :-)) und mit gekochten Eiern. Ich habe auch schon mal die "Fleisch-Variante" probiert, mit Tafelspitz - ist auch nicht schlecht !

Und dass die Kräuter mega gesund sind, brauche ich ja nicht erwähnen :-))
Unter anderem enthalten sie  : Vitamin C + A, Kalzium  und Folsäure.




Also wenn du jetzt richtig Appetit auf leckere frische Kräuter bekommen hast, lass es dir schmecken !!



love
bettina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen