Montag, 27. Mai 2013

heute Frühlingsküche !

Heute wie versprochen Frühlingsküche !

Ich habe in den letzten Tagen auf einem wunderbaren Blog ein Spargel-Pesto gefunden.
Leider weiß ich nicht mehr wo das war. Also wenn DU es bist sorry, dann melde dich ganz schnell bei mir :-))
Am Freitagabend habe ich noch schnell einen grünen Spargel mitgenommen, um evtl. dann das Pesto auszuprobieren.
Wusstest du, dass du Spargel in einem feuchten Küchentuch eingewickelt einige Tage im Kühlschrank frisch halten kannst !

Der Sonntag bot sich dann zu einem perfekten experimentierkochen an :-))
Nach kurzem googlen habe ich mich für das Brigitte Rezept entschieden hier. Ich hatte zwar den grünen Spargel aber bei den anderen Zutaten musste ich in die Trickkiste greifen !

Spargel-Pesto Bettina

300 g grüner Spargel, gekocht
10 - 20 Stk  Mandeln
50 g griebenen Parmesan
1 Knoblauchzehe
3 Eßl Olivenöl
etwas Abkochsud vom Spargel
Kräutersalz

Ich habe den Spargel kleingeschnitten und gekocht, dann abkühlen lassen. Die Mandeln grob hacken und kurz anrösten. Dann alles pürieren und mit dem Olivenöl, Sud und Salz abschmecken. Einfach lecker !!

Leider ist das Pesto nicht sehr fotogen aber trotzdem ein paar Bilder :



Ich habe dazu Kartoffeln aus dem Backofen gemacht.
Dazu Pellkartoffeln quer durchschneiden würzen, etwas Olivenöl und Parmesan drauf und im Backofen kurz überbacken.






Und die Nachspiese mmmmmhhhh .... Käsekuchen mit Pfirisch - Erdbeerragout 








Dazu noch einen schönen neuen Teller - so kann die Frühlingsküche Spaß machen
 :-))

Morgen zeige ich dir die GANZE WAHRHEIT vom neuen Teller !!

Einen frühlingsfrischen Guten Morgen !

love
bettina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen