Donnerstag, 12. Dezember 2013

Snowball DIY oder wartest du schon auf den Schnee?

Für alle die schon auf den Schnee warten habe ich heute ein DIY.
Aber vielleicht geht es dir wie mir, ich kann gerne noch auf den Schnee warten, nur in den Bergen wäre etwas Schnee zum Ski fahren schon schön!
Und so lange der Schnee Draußen noch auf sich warten lässt, kannst du mit diesen Papierschneebällen wunderbar dekorieren.














Und diesmal ist es wirklich ganz ganz simpel und zu dem auch noch mega günstig!
Die Papierschneebälle oder auch Pompoms sind am schönsten aus einfachen Papiertaschentüchern. Du kannst sie auch aus Seidenpapier machen aber ich finde sie sehen einfach weicher aus, wenn sie aus Papiertaschentüchern gemacht sind!







 Du nimmst ein Tempotaschentuch



Du ziehst die einzelnen Lagen vorsichtig auseinander



Jetzt legst du die einzelnen Seiten übereinander 



Jetzt von unten nach oben Ziehharmonika mäßig falten



So sieht es jetzt aus



Jetzt in der Mitte mit einem Nylonfaden oder Draht zusammen binden.
Der Faden sollte länger bleiben, denn den brauchst
du später zum aufhängen.



Die Enden in Form bringen. Rund oder spitz abschneiden.



Jetzt ganz ganz vorsichtig die einzelnen Seiten auseinander ziehen.



Erst rechts dann links und alles etwas zu recht zupfen

Eine schöne runde Form zupfen und fertig!

Rechts mit rund geschnittenen Ecken, links mit Spitzen.




Die linke Schneekugel ist aus Seidenpapier, die rechte aus Papiertaschentüchern.












So nun hast du vielleicht noch mehr Lust am DIY bekommen?

Wenn du inzwischen die Sternenlaterne hinbekommen hast wird das nächste DIY ein Kinderspiel :-))
Versprochen ! Einfach, leicht und schön!

love
bettina

p.s. und nicht vergessen, immer schön locker bleiben, gerade JETZT!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen