Sonntag, 23. März 2014

Healthy - veggie - bio - Food

In den letzten Wochen habe ich immer wieder Lust auf gesundes Essen bekommen.
Gesund heißt in diesem Fall für mich frisch und vollwertig.
Aber eben nicht schnell schnell aus dem Discounter mitgenommen, sondern frisch!
Frisches Obst, viel Gemüse und Kräuter müssen her!
Ganz besonders angesprochen hat mich darum dieses Post von Liebesbotschaft.

Und just an diesem Tag hatte ich ein längeres Gespräch mit meinem Bäcker und habe meine alte Liebe wieder entdeckt!


Dieser besondere Bäcker hier vor Ort backt Semmeln Brötchen und Brote aus gekeimten Getreide.
Dieses Getreide ist sehr vitaminreich und reichhaltig an Omega 3 Fettsäuren uvm.
Wenn du mehr über den Vorteil von gekeimten Getreide lesen möchtest, klicke hier
Und natürlich ist ein solches Gebäck viel geschmackvoller!

Ich habe eine besondere Vorliebe für Dinkel.
Hier habe ich schon einmal damit gekocht und gebacken. klick + klick
By the way ... am Besten ist es das Getreide frisch zu mahlen. Ich hole mir immer einen großen Sack Dinkelgetreide direkt beim Bio-Bauern und mahle es frisch.....

... ja und da ich mit der netten Verkäuferin über gesundes Essen, Getreide und Samen sprach ... und meine Getreidemühle irgendwo verwaist herumsteht, habe ich mir gleich ein Tütchen gekeimten Dinkel mitgenommen.




Und so beginne ich den Tag mit einem leckeren Frischkornmüsli. Rezept klick hier.
Das ist sooooo geschmackvoll und lecker .... ich liebe es!










Ich weiche den geschroteten Dinkel über Nacht in Wasser ein und gebe am Morgen Obst, Joghurt und Haferflocken dazu.
Du kannst da ganz nach deinem Geschmack vorgehen und auch Flocken von anderem Getreide oder Samen hineingeben.






Noch etwas zum Thema Bio-Bauern.
Am schönsten ist es natürlich du hast einen Bio-Bauern vor Ort oder kaufst auf dem Wochenmarkt ein.
Wenn nicht, kannst du ganz einfach einen Lieferservice nutzen. Das habe ich selbst viele Jahre getan. Ich habe jede 2. Woche eine Bio-Kiste nach Hause bekommen und konnte so immer lecker frisch kochen. Mein Speiseplan richtete sich dann nach dem Inhalt der Kiste - das war überraschend und es hat Spaß gemacht auch mal was Neues auszuprobieren! Oft kann man zwischen verschiedenen Kisten wählen, z.B. nur Blattgemüse, Mutter+Kind oder gemischte Kisten mit Obst und Gemüse.

Hier habe ich zwei Links für dich.
Ökokiste. klick
Hellofresh. klick

Ich bin mir sicher, wenn du ein wenig googlest, wirst du einen Lieferservice in deiner Nähe finden.

Magst du Fisch?
Im nächsten Post zeige ich dir ein leckeres Fischrezept das ich ausprobiert habe.

love
bettina





Kommentare:

  1. Hi Bettina, finde ich toll mit der Bio-Kiste. Eine Kollegin von mir hatte das auch mal gemacht und war immer ganz begeistert. Wir kaufen unsere frischen Sachen meistens auf unserem Hamburger Lieblingsmarkt am Samstag, dem Goldbekmarkt. Da tummeln sich ganz viele Bauern und preisen ihre Ware an. Dein selbstgemachtes Müsli sieht aber auch super lecker aus! LG, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Nadine,
      das Müsli ist wirklich super lecker, solltest du unbedingt ausprobieren!
      Wir haben hier im Dorf immer dienstags einen mini kleinen Markt aber es gibt frisches Gemüse, Obst, Kräuter und Eier. Ich hab mir fest vorgenommen den Dienstag nicht zu verplanen :-))
      LG
      bettina

      Löschen