Donnerstag, 1. Mai 2014

Paradise cooking and hello May

Schon ist er da, der Wonnemonat Mai!
Für mich der schönste Monat im ganzen Jahr. Ich liebe das frische Grün vor der Türe und endlich, endlich können Wintermantel und Schuhe im Keller verschwinden.
Ein Monat zum genießen!
Mit viel GENUSS werden wir uns hier in den nächsten Wochen beschäftigen.
Schließlich ist das Leben zum geniessen da - was denn sonst!!!


Wir schlemmen munter weiter, denn wenn ich mir so den April anschauen, habe ich fleißig mit euch geschlemmt und gekocht:

Ganz früh haben wir schon Erdbeeren geschlemmt. Ob als Tarte oder Triffle.









Blüten, Blüten, Blüten, dieses Jahr habe ich ganz besonders das Aufblühen im Garten genossen.Der Duft der Blüten, der einem auf der Terrasse druch die Nase wehte ...... aber auch auf meiner Haut habe ich einen neuen blumigen Duft entdeckt!





Nach der Rosa-Welle folgte die Türkis-Welle.
Meine neuen Kissen sind eingezogen und auch die Deko wurde türkis.
Love this summer colour!





Ein tolle Give-away gab es diesen Monat!
By the way ... es läuft noch bis Sonntag!! Schnell, schnell noch mit machen!






Wir haben nicht nur in Farbe dekoriertsondern hatten auch das Thema black&white.





Neue schwarze Schuhe. Bio-Sandalen!! HA!






Spargel, Spargel,Spargel .... ich bekomme gar nicht genug davon! Erst gestern haben wir frischen Spargel vom Markt genossen.





Und natürlich gab es Schokolade!
In Form von Brownies, mit Ingwer und Salz Topping!





Eine leckere vegetarisch frische Frühlings-Quiche mit Meerrettich war auch dabei. Sie schmeckt so lecker frisch - eben wie Frühling!






Und damit wir aus dem Schlemmen nicht gleich raus kommen, gibt es heute noch ein paradiesisches Rezept. Auch dieses Rezept habe ich in einer brigitte klick gefunden.

Paradieschen




Paradieschen - Suppe

Zutaten für 2 Personen

1 Bund Radieschen
1 Schalotte
1Kartoffel
1 Eßl Öl
300 ml Gemüsebrühe
300 ml Milch 
Zitronensaft
Salz & Pfeffer 
evtl. Creme fraiche und Kresse


Von den Radieschen das Grün und 2-3 Radieschen beiseite legen, die restlichen Radieschen klein schneiden. Kartoffel würfeln. Gemüse  im Öl andünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Milch ebenfalls dazu geben und aufkochen lassen. 20 Minuten köcheln lassen. Kleingeschnittenes Radieschengrün dazu geben und alles pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe in die Teller geben, mit einem Klecks Creme fraiche, Kresse und dünnen Radieschenscheiben dekorieren.




Die Suppe ist so lecker und leicht. Ich hatte noch etwas Blattspinat übrig und habe ihn mit dem Radieschengrün dazu gegeben. Und weil ich die leicht Schärfe der Radieschen betonen wollte habe ich die Suppe mit viel Kresse dekoriert.
Viel Spaß beim ausprobieren und schlemmen! 


Ich muss jetzt los, der Mai ruft!
Ich geh mal geniessen und wünsche euch einen mega schönen Start in den Mai.

love
bettina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen