Montag, 22. September 2014

Welcome autumn and tarte de pommes

Heute läute ich hier ganz offiziell den Herbst ein!

In der Pfanne schmurgeln unsere beliebten Schupfnudeln mit Kraut und gestern beim spazieren gehen sind Äpfel, Pilze und andere Herbstfrüchte in die Tasche gehüpft .... aber sieh selbst:





Aus dem Einen habe ich eine wunderschöne Inside and Outside Decoration gemacht und aus dem Anderen eine Tarte de pommes.

Ich mach heute mal auf International!





Ich habe mir ein paar Zweige von Hagebutten- und Brombeersträuchern mit genommen - Autsch-
Wenn du schon vorher weißt dass du Zweige sammeln wirst, pack dir gleich ne Schere mit ein!
Ein wenig schönes Laub dazu und die Pilze sind samt ihrem weichen Moosteppich mit mir mit gewandert!

Outdoor sieht es nun so aus:











Very simple, du brauchst nur ein paar schöne Blumentöpfe oder Körbe und schon kannst du deine Fundstücke arrangieren.

Für Drinnen habe ich einfach ein paar Zweige in eine große Glasvase gesteckt.




Ich liebe solche großen Glasbehälter.
Du kannst sie auch einfach voll mit buntem Laub füllen. Die Blätter bleiben länger schön, wenn du sie vorher in alten Telefonbüchern gepresst hast.
Oder du befüllst verschiedene Gläser mit Kastanien, Hagebutten, Eicheln .....




Die kleineren Zweige habe ich einfach auf einem Teller mit buntem Laub arrangiert und in eine kleine Vase gegeben.



Ich wollte dieses mal Weiß nur mit Naturfarben kombinieren! Im letzten Jahr hatte ich ja eher braun-graue Farben. klick







Aus den leckeren Falläpfeln habe ich eine Tarte gebacken.
Zufällig bin ich beim stöbern nach einem wiedermal schnellen Rezept bei Lisbeths auf eine leckere Tarte gestoßen. Ich habe sie einfach mit Äpfel in einer runden Form nachgebacken:



Tarte de Pommes

Mürbeteig
100g Butter
50g Zucker
150g Mehl 
1 Ei
1 Prise Salz
evtl.Wasser

Da ich eine runde Form genommen hatte, habe ich ca. 180g Mehl genommen und noch 2 Eßl. Wasser dazu gegebn. Das passte perfekt!

Füllung

50g weiche Butter
50g Zucker
50g gemahlene Mandeln
Bittermandel-oder Zitronenaroma
1 Ei 
1 Prise Salz

Butter, Zucker und Ei cremig rühren, dann Mandeln und Aroma dazu. Ich habe selbstverständlich noch Zimt hineingegeben!

Den Teig in der Form auslegen, die Creme auftragen und zum Schluss die Apfelschnitze von 5-6 Äpfeln darauf verteilen.
Bei 160° im mittleren Backofen 35 Minuten backen.





Bon Appetit! 
Da blieb kein Krümmel übrig!





Einfach und schnell, diese Tarte kann man sogar noch NACH einem Herbstspaziergang backen....
... und morgen gibt es Apfelküchle oder wenn wir International bleiben wollen Appelflappen :-))


Euch allen einen schönen Herbstanfang!

love
bettina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen