Donnerstag, 4. Juni 2015

My favorite summer pasta recipes

Endlich ist es richtig Sommer und ich kann dir heute meine liebsten Sommerrezepte zeigen.

In den Koch-Sommer bin ich mit Salbei, Zitrone und Frutti di mare gestartet. 
Salbei und Zitrone sind eine wunderbar frische Aroma-Kombination, die einfach nach Sommer schmeckt!






Starten wir also mit Pasta con salvia.
Aber Moment noch! Dieses Rezept hat eine kleine Geschichte:

Im Garten meiner liebsten Freundin wuchert der Salbei und sie erzählt mir das sie gaaaanz leckere Pasta mit Salbei gemacht hat. Das Rezept sei ganz einfach und auch schnell im Internet zu finden. "Du musst einfach Salbeinudeln mit Weißwein eingeben! Da gibt es nur zwei oder drei Rezepte"
Ich durfte mir also übig von ihrem Salbei ernten und suchte nach diesem tollen Rezept!
Ist ja kein Problem, in Chefkoch.de oder Kochbar.de findet man ja alles immer ganz schnell. ABER diesmal gab es nicht nur ein, zwei Rezepte mit Salbei sondern einfach ZU VIELE! 
Denn ganz wichtig an diesem Freundinnen-Rezept ist, dass der Salbei zunächst in Butter geröstet wird und somit ein leckeres Aroma entsteht.






Du bekommst heute also MEIN Pasta con Salvia Rezpet, dass ich ganz nach meinem Geschmack zusammen gestellt habe!

Rezept 

Pasta con salvia, vino bianco e limone

ca. 15 - 20 frische Salbeiblätter

100g Butter

etwas Olivenöl

1 kleine Zwiebel

1-2 Zehen gepressten Knoblauch

1/2 Zitrone 

100 ml Weißwein

Salz und Pfeffer

frischen Parmesan Käse

1-2 Portionen gekochte Pasta / Spaghetti






Zuerst 10-15 Blätter Salbei in der Butter mit einem Schuss Olivenöl kross braten. Achtung! Die Blätter dürfen nicht schwarz werden.

Dann die Blätter aus der Pfanne nehmen und aufbewahren.

Nun die kleingeschnittene Zwiebel mit etwas Olivenöl anbraten, dann noch mal einige Blätter Salbei dazu zupfen, mit Weißwein, etwas Wasser und Zitronensaft ablöschen. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer und etwas geriebene Zitronenschale abschmecken.
Nun die gekochten Nudeln dazugeben und kurz mit braten. Auf Teller anrichten und die gerösteten Salbeiblätter nun darüber geben. Parmesan drüber hobeln.






Einfach lecker !

Du kannst auch die Zwiebel weglassen, dann wird das Rezept noooooch mehr nach Salbei schmecken!



Da ja nun schon mal Weißwein im Haus war und mein Kind - iiihhhh Fiiiiisch- nicht im Haus war habe ich mir gleich noch ein Sommer-Pasta- Rezept gekocht. Was schmeckt mehr nach Sommer als Frutti di mare?

Diesmal war es nicht schwer ein passendes Rezept im Netz zu finden. Ich habe dieses Rezept gekocht:


Pasta con frutti di mare

1 Paket tiefgefrorene frutti di mar

1 kleine Zwiebel

1 - 2 gepresste Knoblauchzehen

200ml Weißwein

Salz und Pfeffer

Olivenöl

geriebenen Zitronenschale

frischer Parmesan

einige Blätter frische Petersilie


Die Zwiebel in Olivenöl kurz anbraten, dann die Frutti di Mare dazu geben und auf höchster Stufe anbraten. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer, der geriebenen Zitronenschale und Petersilie abschmecken.
Mit dem Weißwein und etwas Wasser ablöschen. 

Ich verwende bei Fischgerichten immer sehr gerne Meersalz zum würzen, das milde Salz passt perfekt  zum Fisch und natürlich rundet dieses Rezept auch wieder die Zitrone ab. Dann wird es schön leicht sommerlich und frisch!








Jetzt wünsche ich dir ein sommerlich schönes laaaaanges Wochenende und viel Spaß beim nach kochen!

love
bettina



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen