Dienstag, 28. Juli 2015

Quick tomatoes & apricots-lavender pie

Ach, wie fange ich jetzt nur diesen Post an?
Der Sommer legt gerade eine Pause ein und man kann mal durchatmen und den Abend zu Hause genießen. Gerade der richtige Zeitpunkt um dir das easy going Tomaten-Rezept zu zeigen.

Sicher kennen es schon viele von euch. Ich habe es mal von meinen Study-Girls kennengelernt und da es einfach und schnell ist, passt es einfach hier her.

Aber es bleibt hier nicht nur bei sommerlichen Tomaten, sondern wir zaubern auch gleich noch eine Aprikosen-Sommer-Lavendel Tarte!











Schnelle Tomaten-Mozza-Spaghetti

Rezept

ca. 500g kleine Tomaten ( Cocktail Tomaten)

200g geriebenen oder gewürfelten Mozzarella 

250g Spaghetti 

Salz & Pfeffer

Olivenöl

jede Menge frische Basilikumblätter

wer mag kann noch gepressten Knoblauch dazu geben


Die Tomaten halbieren und in Olivenöl kurz dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Den Mozza würfeln und die Basilikumblätter klein schneiden.




Dann die gekochten Spaghetti zu den Tomaten geben, den Käse unterheben. Fertig!
Mit Basilikumblättchen bestreuen. So schmeckt Italien!



Das schmeckt sooooo lecker tomatig! ! ! 
Und sicher am besten mit den eigenen Tomaten aus dem Garten!

Die Nachspeise wird dafür um so fruchtiger und französischer - versprochen!

Du brauchst ca. 600g Aprikosen und etwas Lavendel - aus dem Garten :-))




Aprikosen Tarte

600g frische süße Aprikosen entsteint und halbiert

 Aprikosenmarmelade

Mürbeteig:

250g Mehl oder Dinkel-Mehl

125g weiche Butter

1 Eigelb  (kann muss aber nicht)

75 g Zucker

5 cl lauwarmes Wasser

1 Prise Salz


Auf das Mehl die weiche Butter in Flocken verteilen. Zucker, Salz und Eigelb dazu geben und am Schluss 2-3 Esslöffel lauwarems Wasser dazu geben und zu einem Teig verkneten. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Inzwischen den Back Ofen  auf 200 ° / Umluft 175° vorheizen und eine Tarteform einfetten. Du kannst auch eine Springform mit Backpapier auslegen, wenn du wie ich keine Tarteform hast.

Den Teig auf dem Boden verteilen und die Ränder hochdrücken, mit einer Gabel mehrere kleine "Löcher" einstechen und mit 3 Eßl. Marmelade bestreichen. Die Früchte rosettenartig auf dem Boden verteilen.



Für 30 - 40 Minuten auf der mittleren Schiene 200 ° / Umluft 175° backen.





Nach dem backen habe ich noch ca. 6 -8 Eßl Marmelade erhitzt und über die warme Tarte gestrichen.




Und damit es noch extra nach SOMMER schmeckt habe ich Lavendelblüten drüber gestreut.




Vorsicht! Der Lavendel hat ein starkes Aroma, darum nur ein paar wenige Blüten verwenden. Wie du siehst habe ich für die Kids eine Hälfte des Kuchens Lavendel-frei gelassen.

Die große Blüten durften nur für´s Foto drauf ;-))



Und Vorsicht! Absolute Suchtgefahr  soooooo lecker !!! 




Aaahhh das schmeckt nach Sommer, Sonne, Urlaub und Südfrankreich!


Schöne FERIEN und einen schönen SOMMER wünsche ich EUCH !

Ach, ich freu mich jedes Jahr wieder wie die Kinder auf die Sommerferien!
Endlich FFFFEEEEERRRIIIEEEENNNN !!!!


love
bettina



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen